"Corona" Noel im Interview

Hallo Noel wie geht es dir in der Corona Zeit?

 Noel: Mir persönlich und meinem engsten Familienkreis geht es gut. Ich hoffe dass dies auch weiterhin der Fall sein wird. Außerdem befinde ich mich zurzeit in der Prüfungsvorbereitungsphase, was unter den momentanen Umständen ein wenig nervenaufreibend ist

 

Was hältst du von der Situation im Fußball momentan und den anstehenden Abbruch der Liga?

Noel:  Ich finde den Saisonabbruch gerechtfertigt, letztendlich befinden wir uns nur in der Kreisliga. Die ist entbehrlich, jedoch ist die Wertung unserer Ligagruppe, vor allem für uns, unglücklich entschieden worden. Mir wäre eine Art Playoff-System (mit den vier oder sechs besten Teams) wesentlich lieber gewesen. Dadurch wären die besten zwei Teams der Liga  aufgestiegen, das ist nach der nun gefällten Entscheidung nicht der Fall und damit meine ich nicht den TuS Sythen. 

 

Wie siehst du die Mannschaft und was sind deine Ziele?

Noel: Für mich persönlich gibt es jedes Jahr nur ein Ziel und das ist oben um den Aufstieg mitzuspielen und im besten Fall aufzusteigen. Ich sehe uns als Team für die nächste Saison stark aufgerüstet. Vor allem mit dem neuen Co-Trainer Stefan Otte und den neuen Spielern.

 

Was bedeutet dir der SuS Hervest-Dorsten?

Noel: Der SuS Hervest-Dorsten bedeutet mir sehr viel. Der Verein und ich gehen seit 15 Jahren (zwei Drittel meines Lebens) einen gemeinsamen Weg. In der Zeit hat man unterschiedlichste Facetten des Vereinslebens und der Vereinskultur kennenlernen dürfen. Hinzu erlebten sowohl der Verein als auch ich gemeinsame Höhen und Tiefen, welche jeden einzelnen Beteiligten weiterentwickelt haben. Abgesehen vom Fußball habe ich viele Kontakte knüpfen können mit Menschen verschiedener kultureller Herkunft. Einen Teil meines Freundeskreises habe ich durch den SuS kennengelernt. Für mich ist der SuS, wie schon mal von mir erwähnt, Fußball, Leidenschaft, Freunde, Spaß und Party vereint. 

In diesem Sinne, bleibt gesund wir sehen uns auf‘m Platz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.